Netzwerken lernen

  • Werte-basiertes Networking im europäischen Stil
  • Relationship-Management + community building
  • Einfach und praxisnah vermittelt von Alexander S. Wolf

» Dictyonomie?

André Reiser (Audi AG)

»Sehr gut und sofort einsetzbar.«

Susanne Engel (Gelbe Seiten, Quiez.de)

»Nicht nur Spass, sondern auch sehr effektiv...«

Christian Laaf (Die Jungen Unternehmer)

»Ein unvergleichliches Seminarwochenende.«

Sven Böll (Der Spiegel)

»... nicht nur lehrreich, sondern auch sehr persönlich.«

Tobias Kascha (Degussa)

»Erfrischend, abwechslungsreich, greifbar.«

Jost Listemann (TIME:CODE:MEDIA)

»Quick, rough and dirty.«

Sven Schmidt-Hirsch (Sydbank)

» Networking mit anderem Blickwinkel «

Stephan Hartramph (Berlin Recycling)

»... neben Spaß auch echte Erfolge.«

Hendrik Frobel (CHAMÄLEON Theater)

»...ein toller, eindrucksvoller & gut aufgebauter Tag.«

NETZWERKE SYSTEMATISCH AUFBAUEN UND PFLEGEN

mit Videos, Seminaren und Büchern von Alexander S. Wolf

Networking-Video-CrashKurs

In 20 kurzen Clips lernen Sie schnell und einfach die Kunst des modernen Networking. Der beste Networking-Video-CrashKurs auf dem Markt.

» Networking Video

Seminare für Mitarbeiter und Führungsebene

Lernen Sie von Deutschlands Networking Koryphäe Alexander S. Wolf, wie sich Unternehmen und deren Vertreter optimale Netzwerke aufbauen und pflegen.

» Networking Workshop

Die besten Networking-Bücher

Von der 60-Minuten Netzwerk-Essenz bis zur Networking-Bibel: Fundiertes Dictyonomie-Wissen, unterhaltsam vermittelt.

» Karriere Bücher

Netzwerken lernen mit Alexander Wolf

Dozent, Autor & Berater

Alexander Wolf ist Deutschlands erfolgreichster Dozent, Autor und Berater für wertebasiertes Networking. Erfahrungen aus Medien, Marketing, Diplomatie und Wirtschaft: Seit 20 Jahren auf die Kunst der Netzwerk-Arbeit spezialisiert, verbindet Alexander Wolf alte Werte mit modernsten Networking-Methoden.

„Wie viele Menschen denken, sie seien schlechte Networker? Dabei werden uns nur falsche Ideen vermittelt. Nicht eleganter Smalltalk ist wichtig, sondern ob eine Beziehung belastbar ist.“ 

» Alexander Wolf

Aktuelles:

17.08.2015

2. Auflage des Essenz-Buches

Der Verkaufsschlager unter den Geschäftspräsenten wurde überarbeitet.

6 Gründe für Dictyonomie

Alte Werte, neue Methoden

Die Verbindung alter europäischer Prinzipien mit modernem Lifestyle.

Networking aus vielen Welten

Diplomatie, Medien, Wirtschaft, Marketing: 20 Jahre Netzwerk-Leben von Alexander S. Wolf.

Weniger ist mehr

Reduktion auf das Wesentliche.

Einfacher ist besser

Fundiertes Wissen, anschaulich vermittelt - mit Stories zum Weitererzählen

Wissenschaft und Praxis

Die Verbindung aus Praxis-Erfahrung mit wissenschaftlicher Analyse.  

Mit Freude verstehen

Networking sollte Spaß machen. Networking lernen auch.

Wie Sie netzwerken und dabei ganz Sie selbst bleiben...

Wie wichtig Beziehungs-Netzwerke sind, wissen alle. Wie man sie aufbaut, wissen wenige. Was Ihnen noch fehlt, ist ein System für richtige Beziehungspflege.

  • Sie wollen Ihr persönliches Netzwerk stärken?
  • Schneller dorthin kommen, wo Ihre Träume sind?
  • Richtig netzwerken lernen?
  • Oder einfach Ihrem Unternehmen eine bessere Position im Markt verschaffen?

Das Dictyonomie-Institut zeigt Ihnen:

  1. Wie man mit wertebasiertem Netzwerken entspannter Ziele erreicht.
  2. Wie Sie berufliche Kontakte knüpfen, ein Netzwerk gründen und das Netzwerk pflegen.

Dabei ist eines besonders wichtig: Sie werden netzwerken lernen, ohne sich dabei verstellen zu müssen.

Von den Profis gelernt

Ich bin Alexander Wolf aus Berlin. Ich habe jahrelang Diplomatennetzwerke aufgebaut, betreibe seit 5 Jahren einen Business Club und lehre Netzwerken seit 4 Jahren an Banken, Unis, Konzernen und kleinen Unternehmen. In über 20 Jahren Netzwerken habe ich gelernt:

  1. Netzwerken und der Aufbau von Beziehungen ist keine persönliche Fähigkeit besonders talentierter Menschen. Netzwerk-Aufbau ist eine Art Handwerk, das man lernen kann. 
  2. Menschen, die ein persönliches Ziel klar vor Augen haben und systematisch und gezielt Kontakte knüpfen, können enorme Ergebnisse mit wenig Krafteinsatz erzielen. 
  3. Die Zeiten ändern sich. Wir befinden uns in einer „leisen Revolution“. Was früher Herrschaftswissen elitärer und geschlossener Kreise war, wird zur Lebenskultur breiter Gesellschaftsgruppen

Netzwerken kann jeder?!

Das Wort „netzwerken“ gehörte bis vor einigen Jahren zum Exklusiv-Vokabular von Diplomaten, Politikern, Konzernvorständen oder IT-Profis. Wohingegen heute jeder 12-jährige mit seinen Mitschülern im Aufbau seines persönlichen Netzwerks bei Facebook, Google+ oder Twitter konkurriert. Beziehungen aufzubauen und zu pflegen wird auf einmal zum Volkssport. Der Grund ist, dass wir eine neue Elitenbildung erleben, wie es sie in diesem Tempo selten gab: Wer in Zukunft seine Ziele erreichen will, seinen Wünschen entsprechend leben möchte, sollte besser den engen Kontakt mit anderen Menschen, die ebenfalls noch etwas vorhaben, suchen. Große Ziele kann man nur mit guten Beziehungen erreichen:

„Weil auch ein Weltrekordler über die 100m Strecke zwar alleine gelaufen ist, aber jede Menge Hilfe hatte. Trainer, Betreuer, Physiotherapeuten usw. usw..“

- Wolfgang Bosbach – (CDU-Bundespolitiker, im Interview mit Alexander S. Wolf)

Die rasante Entwicklung führt dazu, dass es andere gesellschaftliche Prioritäten, andere Chancenverteilung gibt. Diejenigen, die gut vernetzt sind und den Weg in diese neue Beziehungsgesellschaft mitgehen, werden zum Stamm der Gewinner gehören. Die anderen degradieren sich selbst zum postmodernen Lumpenproletariat, zu den Analphabeten der Networkwelt.

  • Die schlechte Nachricht: Sie werden in Zukunft um eine relativ systematische berufliche und private Beziehungspflege nicht herumkommen, wenn Sie nicht zu den Verlierern der Zukunft gehören wollen.
  • Die gute Nachricht ist, dass Sie dafür nicht zum Xing- und Facebook-Junkie werden müssen. Netzwerken können Sie lernen und ich kann Ihnen dabei helfen: Es gibt eine Methode, wie Sie erfolgreich netzwerken können, ohne sich verstellen zu müssen.

Diese Methode lehre ich in:

  1. Networking Workshops,
  2. Karriere Büchern und in
  3. Networking-Videos.


Der Unterschied:
Intelligent vernetzt sein. Was unterscheidet wirtschaftlich dynamische Menschen mit Zukunftschancen von anderen? Neben einer guten oder schlechten Ausgangsposition (wie besserer Bildung, wohlhabender Familie, gutem sozialen Umfeld, etc.) ist es vor allem die intelligente Vernetzung mit anderen. „Intelligent“ heißt dabei: wichtig ist nicht, dass man viele Leute kennt.

Wichtig ist vielmehr:

  1. wie gut man Sie kennt,
  2. wie man die Beziehung zu Ihnen pflegt und vor allem:
  3. wie Sie die richtige Auswahl treffen.

Wer sich an die einfachen Regeln der intelligenten Vernetzung hält, wird seine persönlichen Ziele erreichen; wer diesen Regeln nicht folgt, wird es schwer haben. Worauf Sie dabei achten müssen und wie Sie systematisch netzwerken und ein belastbares Netzwerk gründen und aufbauen, das lehrt die Dictyonomie. Schauen Sie sich um und überlegen Sie sich, wie Sie nachhaltiges netzwerken lernen wollen. Mit Büchern, mit einem Workshop, bei persönlicher Beratung oder mit einem Video-Seminar.

- Alexander Wolf -